Datenschutzrichtlinie

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Diese Erklärung gilt für alle zur VANAD Group gehörenden Unternehmen. Hauptsitz der Gesellschaft ist VANAD Group, Rivium Westlaan 1, 2909 LD Capelle aan den IJssel (Niederlande). Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Websites besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer detaillierten Datenschutzerklärung weiter unten.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

VANAD Engage GmbH

Geschäftsführung

Lenhard Los

Schützenbahn 60

45127 Essen

Telefon + 49 (0) 170 361 2424

E-Mail: arjan.meijer@vanadgroup.com

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten)

Wie erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten?

VANAD Engage GmbH

Herr Philipp Herold

Schützenbahn 60

45127 Essen

Mobilfunknummer: +49 (0)170 3625333

E-Mail: datenschutzessen@vanadgroup.com

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Welche Rechtsgrundlagen wenden wir an?

  • Liegt uns eine Einwilligung der betroffenen Person vor, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unsere Rechtsgrundlage. Darunter fällt auch die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken.
  • Haben wir mit der betroffenen Person einen Vertrag abgeschlossen und verarbeiten personenbezogene Daten der Person zur Erfüllung des Vertrages, dient Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. e betrifft die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt und die dem Verantwortlichen übertragen wurde. Hier haben Sie ein Widerspruchsrecht.
  • Ist die Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das Interesse der anderen nicht, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt auch die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles. Die Nutzung des Webanalysedienstes Google Analytics erlangt ihre Berechtigung ebenfalls durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Auch hier haben Sie ein Widerspruchsrecht.
  • Ihre Rechte als Betroffene hält die DSGVO in den folgenden Artikeln vor:
    • – Art. 15 DSGVO Auskunftsrecht
    • – Art. 16 DSGVO Recht auf Berichtigung
    • –  Art. 21 DSGVO Widerspruchsrecht
    • – Art. 17 DSGVO Recht auf Löschung
    • – Art. 18f. DSGVO Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • – Art. 19 DSGVO Recht auf Unterrichtung über die Empfänger Ihrer Daten durch uns
    • – Art. 20 DSGVO Recht auf Datenübertragbarkeit
  • § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Datenverarbeitung von Bewerbern

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden oder aber, weil Sie mit uns in Kontakt treten und wir Ihre Anfrage beantworten wollen.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Websites kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyse-Programmen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie weiter unten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung mög-lich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an arjan.meijer@vanadgroup.com.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt davon unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes unsererseits ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichts-behörde in Deutschland ist das LDI mit dem Landesdatenschutzbeauftragten in Nordrhein-Westfalen. __________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Letzte Revision am: 28.11.2018 (Version 1.02)

Diese Erklärung gilt für alle zur VANAD Group gehörenden Unternehmen.

Der Datenschutz spielt eine wichtige Rolle bei der Abwicklung unserer geschäftlichen Aktivitäten. Dazu gehören unabdingbar die Gewährleistung persönlicher Rechte und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten als Unternehmen. Unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und die Kunden unserer Kunden sind uns wichtig. Daher gehen wir sorgfältig mit personenbezogenen Daten um, die wir verarbeiten.

Alle Mitarbeiter und das Management sind sich ihrer Verantwortung beim Umgang mit personenbezogenen Daten bewusst und unterstützen die Einhaltung der Datenschutz-richtlinie und -strategie nach besten Kräften und Gewissen.

Verantwortliche Stelle ist die

VANAD Engage GmbH

Geschäftsführung

Lenhard Los

Schützenbahn 60

45127 Essen

Telefon: +49 (0)201 2468500

E-Mail: arjan.meijer@vanadgroup.com

Datenschutzbeauftragter ist

Philipp Herold

Mobilfunknummer: +49 (0)170 3625333

E-Mail: datenschutzessen@vanadgroup.com

Die verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemein-sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wir haben einen gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzbeauftragten bestellt, damit Sie und wir jederzeit einen Ansprechpartner haben, wenn es um den Datenschutz geht.

Aktualisierung: Die VANAD Engage ist berechtigt, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren.Oben auf dieser Seite finden Sie das Datum der letzten Revision. Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Erklärung vornehmen, werden wir Sie hier oder durch eine Mitteilung auf unserer Homepage darauf hinweisen.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die VANAD Engage beschränkt die Nutzung personenbezogener Daten auf die in dieser Erklärung genannten Zwecke sowie auf solche Zwecke, denen Sie zugestimmt haben. Wir speichern personenbezogene Daten gemäß den festgelegten Richtlinien und Verfahren nur so lange, wie es zur Erfüllung dieser Zwecke notwendig ist, außer wenn uns eine Zustimmung des Betroffenen vorliegt oder die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur verarbeitet, wenn die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung sichergestellt ist. Die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten wie z.B. die Minimierung der Datenerfassung und die Transparenz sind wichtige Unternehmensziele. Die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen für den Datenschutz basieren auf der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Die Datenschutzgesetze und die Interessen der Dateninhaber erfordern die Wahrung der Datenvertraulichkeit. Die IT-Systeme (inklusive unserer Websites und Dienste, des HR-Systems, des CRM-Systems) unterliegen daher hohen Anforderungen zum Schutz der Vertraulichkeit. Der Art. 6 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen unsere Rechtsgrundlage.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir erfassen und speichern alle Daten, die Sie an uns weitergeben. Zu den personen-bezogenen Daten, die wir über Sie erfassen, gehören üblicherweise Ihr Name und Titel, Ihre E-Mail-Adresse und Postanschrift, Ihre Telefon- und Telefaxnummer und Daten zu Ihrem Unternehmen.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt. Der Art. 6 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen unsere Rechtsgrundlage.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten intern zu folgenden Zwecken:

  • Personalisierung (z.B. Ihre Bedürfnisse und Vorlieben verstehen), Bereitstellung,

Pflege und Verbesserung unserer Website und Dienste,

  • Ermöglichen der Einrichtung eines Nutzerkontos und -profils,
  • Kontaktaufnahme zu Ihnen mit Bezug auf Ihre Nutzung unserer Website oder

Dienste,

  • Erfüllung Ihrer Anforderungen oder Beantwortung Ihrer Anfragen zu bestimmten

Produkten, Diensten, Events oder Stellenangeboten,

  • Einhaltung rechtlicher und regulatorischer Anforderungen,
  • Versendung unseres Newsletters oder anderer Informationen zu Produkten und

Diensten an Sie, aber nur, wenn Sie sich dafür angemeldet haben,

  • Analyse, wie Sie die Website bzw. Dienste nutzen,
  • andere Zwecke, denen Sie uns gegenüber ausdrücklich zugestimmt haben.

Weitergabe Ihrer Daten

Wenn Sie personenbezogene Daten auf einer Website eines Unternehmens der VANAD Group eingeben, werden diese Daten nicht an andere Unternehmen der VANAD Group

weitergegeben, außer wenn Sie uns Ihre Zustimmung dazu erteilen oder ein berechtigtes Interesse besteht.

Unter bestimmten Umständen kann die VANAD Engage diese personenbezogenen Daten an externe Geschäftspartner weitergeben. Wir werden solche Geschäftspartner nur im Rahmen der für die Vertragserfüllung erforderlichen Dienstleistungen einsetzen, und es ist ihnen nicht gestattet, diese Daten für andere Zwecke zu nutzen.

In seltenen Fällen, beispielsweise in einem Rechtsstreit oder auf Anordnung eines Gerichts, kann die VANAD Engage zur Herausgabe bestimmter Daten an Behörden verpflichtet sein. Die VANAD Engage wird sicherstellen, dass die anfordernden Behörden eine Rechtsgrund-lage benennen können, und wird nur die speziell verlangten Daten weitergeben.

Website-Besucher

Wenn ein Nutzer unsere Websites besucht und Seiten anklickt, erfassen wir gesammelte Daten über das Verhalten des Website-Besuchers. Das Click-Streaming ist eine Technik, die es dem Website-Betreiber ermöglicht, den Pfad zu verfolgen, auf dem ein Besucher auf die Website zugreift und deren einzelne Seiten abruft. Die VANAD engage erfasst diese Daten bei allen Besuchern von Websites der VANAD Engage. Der Art. 6 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen unsere Rechtsgrundlage.

Personenbezogene Daten, die auf unseren Websites erfasst werden, können in den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums oder an einem Standort gespeichert oder verarbeitet werden, der nach Feststellung der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Der Art. 40 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen unsere Rechtsgrundlage.

Schutz von personenbezogenen Daten

Wir haben wirtschaftlich vertretbare und angemessene Sicherheitsmaßnahmen etabliert, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch und unberechtigtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Vernichtung zu schützen, wobei wir die mit der Verarbeitung verbundenen Risiken und die Art der personenbezogenen Daten berück-sichtigt haben. Der Art. 5 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen unsere Rechtsgrundlage.

Unberechtigter Zugriff oder unberechtigte Nutzung, Hardware- oder Software-fehler und andere Gründe können die Sicherheit von Nutzerdaten jederzeit beeinträchtigen.

Auch die Sicherheit der Datenübermittlung über das Internet lässt sich bedauerlicherweise nicht hundertprozentig gewährleisten. Trotz unserer Bemühung, personenbezogene Daten zu schützen, die Sie an uns weitergeben, können wir die Sicherheit solcher Daten nicht garantieren. Wenn Sie personenbezogene Daten an uns übermitteln, tun Sie dies daher stets auch auf eigenes Risiko.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich.

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten bereitwillig überlassen, erteilen Sie damit die Zustimmung zur Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Weise. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an

arjan.meijer@vanadgroup.com. bzw. ein „Opt out”. Einen entsprechenden Link dazu finden Sie in der von uns erhaltenen E-Mail. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie in Art. 21 DSGVO. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten-verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Art. 20 der Datenschutz-Grundverordnung bildet hier im Wesentlichen Ihre Rechtsgrundlage.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung in Art. 15 bis 17 DSGVO

Wenn Sie im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen Fragen zur Einsichtnahme, Korrektur, Aktualisierung oder Löschung der von uns über Sie gespeicherten Daten haben, senden Sie bitte eine E-Mail an arjan.meijer@vanadgroup.com. Für einen angemessenen Zugang zu personenbezogenen Daten entstehen Ihnen keine Kosten, außer wenn Sie mehrfach Kopien von Datensätzen anfordern oder öfter als einmal im Jahr einen Antrag stellen. Die VANAD Engage wird Sie vor Beantwortung Ihrer Anfrage über die entstehenden Kosten informieren. Bevor wir Ihnen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren, können wir die Vorlage weiterer Angaben inklusive personenbezogener Daten von Ihnen verlangen, um Ihre Berechtigung für einen Zugriff auf die angeforderten Daten zu überprüfen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das ist in Art. 18 DSGVO geregelt.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen als Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. In Deutschland ist dies die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem sich unser Firmensitz befindet: das LDI mit dem Landesdatenschutz-beauftragten in Nordrhein-Westfalen. Ihre Rechtsgrundlage bildet Art. 77 DSGVO.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website an das Endgerät eines Nutzers übermittelt, damit sie auf der Festplatte gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie  können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ganz oder teilweise ablehnt. Informationen dazu finden Sie auf der Seite Ihres Browsers. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) werden in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Websites eingeschränkt sein.

Folgende Cookies werden auf unserer Website genutzt:

_ga: Google Analytics; enthält eine individuelle ID-Nummer (Zufallszahl) eines Besuchers. Gültigkeitsdauer: 2 Jahre

_gid: Google Analytics; speichert und aktualisiert einen individuellen Wert für jede besuchte Seite. Gültigkeitsdauer: 24 Stunden

Visitor_id: Das Besucher-Cookie speichert einen Wert, der eine individuelle ID des Besuchers ist. Gültigkeitsdauer: 10 Jahre

Joboti (Virtueller HR-Assistent): speichert, ob Hilfestellung gewünscht ist. Gültigkeitsdauer: 2 Jahre

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter des Webanalysedienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet „Cookies.“ Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung unserer Websitewerden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Server-Standort ist im Regelfall die USA.

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir  ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

Wir setzen Google Analytics in Verbindung mit der Funktion IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt und dort kürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website

auszuwerten, um Reports über Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt.

Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden. Ebenso können Sie die Erfassung von Daten bezüglich Ihrer Website-Nutzung einschließlich Ihrer IP-Adresse mit anschließender Verarbeitung durch Google unterbinden. Dies ist möglich, indem Sie das über folgenden Link erreichbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics komplett verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Unsere Website verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen.

Plugins und Tools

Facebook: Unsere Website verwendet Facebook Social Plugins, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird.

Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie im folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie Nutzer diese Website besucht hat. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft. Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ – werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt. Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten

mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus.

Instagram: Unsere Website verwendet Instagram Social Plugins, welches von der Instagram LLC (1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025 USA) betrieben wird.

Erkennbar sind die Einbindungen an dem Instagram-Logo. Informationen zu allen Instagram–Plugins finden Sie im folgenden Link: https://help.instagram.com/155833707900388

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Instagram-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Instagram LLC übermittelt.  Das Plugin informiert darüber, dass Sie unsere Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Instagram-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft. Nutzen Sie die Funktionen des Plugins, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Instagram LLC übermittelt. Möchten Sie verhindern, dass die Instagram LLC  diese Daten mit Ihrem Instagram-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Website bei Instagram aus.

Linkedin: Unsere Website verwendet Social Plugins von LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale CA 94085, USA. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn. Als Besucher können Sie der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen über ein “Opt-Out“ widersprechen. Hierfür müssen Sie bei LinkedIn angemeldet sein oder Sie melden sich für die Dauer des Besuches auf unserer Website bei Linkedin ab.

Twitter: Unsere Website verwendet Funktionen des Dienstes Twitter. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Bei Nutzung von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden von Ihnen besuchte Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und in Ihrem Twitter-Feed veröffentlicht. Dabei erfolgt eine Übermittlung von Daten an Twitter. Über den Inhalt der übermitteltenDaten sowie die Nutzung dieser Daten durch Twitter haben wir keine Kenntnis. Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/privacy. Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter ändern: https://twitter.com/account/settings

You tube: Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Bewerbungsverfahren

Informationen zur Datenverarbeitung

  1. Wir verwenden die von Ihnen erhobenen Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Bewerbungsverfahren).
  2. Die Bereitstellung der Daten ist für die Bewerbung erforderlich.
  3. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt.
  4. Die Bewerberdaten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsver-fahrens gelöscht.

Zusammenfassung

Die VANAD Engage überwacht die Einhaltung ihrer Datenschutzrichtlinien und -verfahren und hat ein Verfahren zur Bearbeitung datenschutzbezogener Beschwerden implementiert. Betroffene Personen können eine Datenschutzbeschwerde beim Datenschutzbeauftragten der VANAD Engage erheben.

Wir beantworten alle Anfragen, Bedenken und/oder Beschwerden bezüglich der Bearbeitungspraktiken personenbezogener Daten. Jede datenschutzrelevante Beschwerde wird bestätigt, aufgezeichnet und bearbeitet und die Ergebnisse der Bearbeitung werden mitgeteilt. Stellt sich eine Beschwerde als berechtigt heraus, werden geeignete Maßnahmen ergriffen, zu denen ggf. auch die Ergänzung unserer Datenschutzrichtlinien und -verfahren gehört. Bitte senden Sie eine E-Mail an arjan.meijer@vanadgroup.com.

Delen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email