Datenschutzrichtlinie

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die VANAD Contact Centers Nederland B.V. (nachstehend VANAD Engage oder Engage genannt), Rivium Westlaan 1, 2909 LD Capelle aan den IJssel (Niederlande),

zuletzt geändert am: 15. November 2019 (Version 1.2) 

VANAD Engage ist berechtigt, die Datenschutzerklärung zu ändern. Das letzte Änderungsdatum steht in der Kopfzeile dieser Seite. Wenn die Datenschutzerklärung in signifikanter Weise geändert wurde, werden Sie hierüber an dieser Stelle oder über unsere Homepage informiert.    

VANAD Engage 

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Geschäftsaktivitäten. Unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und die Kunden unserer Kunden sind wichtig für uns. Als Konsequenz hieraus gehen wir auch sorgfältig mit den personenbezogenen Daten um, die bei uns verarbeitet werden. 

Bei der Durchführung unserer Geschäftsaktivitäten gilt dem Datenschutz unsere besondere Aufmerksamkeit.  Der Schutz von individuellen Rechten und die Einhaltung der Datenschutzvorschriften sind dabei unverzichtbare Elemente. 

Das Wissen über die Anforderungen, denen der Datenschutz genügen muss, und die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben werden zunehmend als Wettbewerbsvorteil anerkannt und unterscheiden uns von anderen Marktteilnehmern. 

Personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn eine Rechtsgrundlage für ihre Verarbeitung festgestellt wurde. Die Grundprinzipien zum Schutz personenbezogener Daten wie Datensparsamkeit und Transparenz sind wichtige Ziele für unsere Datenverarbeitungsprozesse.  Die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten entsprechen der Datenschutz-Grundverordnung der EU. 

Die Datenschutzvorschriften und die Interessen der Betroffenen machen es erforderlich, dass die Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten stets gewährleistet bleibt.  Die IT-Systeme, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden (wie unsere Websites, die Systeme für die Personaladministration und die CRM-Systeme) verfügen über ein angemessenes Niveau zur Gewährleistung der Vertraulichkeit. 

Unsere Mitarbeiter und das Management sind sich ihrer Verantwortung für den sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten bewusst und setzen die Datenschutzrichtlinie der VANAD-Gruppe nach bestem Wissen und Können um. 

Wofür gilt diese Datenschutzerklärung? 

Die Datenschutzerklärung regelt den Umgang mit Daten, die auf eine natürliche Person zurückführbar sind („personenbezogene Daten” gemäß der Definition in den Datenschutzvorschriften);  wir erfassen diese Daten, wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere Dienste in Anspruch nehmen. Wir nutzen diese personenbezogenen Daten intern mit Bezug auf unsere Website und unsere Dienste  zu folgenden Zwecken:

  • Für die Personalisierung (beispielsweise durch das Erkennen Ihrer Bedürfnisse und Vorlieben), die Lieferung, die Pflege und Verbesserung unserer Website sowie unserer Dienste,
  • um es zu ermöglichen, einen persönlichen Account und ein Profil zu erstellen,
  • um mit Ihnen bezüglich unserer Website oder unserer Dienste Kontakt aufzunehmen,
  • um auf Fragen zu reagieren und Anfragen nachkommen zu können, die unsere Dienste oder Produkte betreffen, im Rahmen von Events oder im Zusammenhang mit der Anwerbung von Mitarbeitern,
  • um die gesetzlichen Vorgaben erfüllen zu können,
  • um Ihnen auf Wunsch Informationen über VANAD Engage, deren Produkte und Dienste und aktuelle Mitteilungen zusenden zu können,
  • um die Nutzung der Website und der Dienste zu analysieren,
  • für andere Zwecke, wenn Sie diesen ausdrücklich zugestimmt haben.

Durch die freiwillige Übersendung Ihrer personenbezogenen Daten stimmen Sie der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  nach Maßgabe der vorliegenden Datenschutzerklärung zu. 

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten über die Website eines zur VANAD-Gruppe gehörenden Unternehmens übersenden, werden diese Daten nicht an ein anderes Unternehmen der VANAD-Gruppe weitergegeben, außer wenn daran ein berechtigtes Interesse besteht oder wenn Sie dem zugestimmt haben. 

In bestimmten Situationen kann VANAD Engage die personenbezogenen Daten an einen Geschäftspartner weitergeben. Dies geschieht aber nur bei Geschäftspartnern, die im Auftrag von Engage und in deren Namen Dienste erbringen, und unter der Bedingung, dass der Geschäftspartner die personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke nutzen darf. 

In Ausnahmefällen, beispielsweise in einem Rechtsstreit oder auf Anordnung eines Gerichts kann es vorkommen, dass VANAD Engage verpflichtet wird, bestimmte Daten an eine staatliche Stelle weiterzuleiten. In einem solchen Fall wird VANAD Engage vor der Herausgabe prüfen, ob die betreffende Stelle legitimiert ist, die Herausgabe von Daten zu verlangen, und nur die spezifizierten Daten weitergeben. 

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet? 

Wir empfangen und verarbeiten die Daten, die Sie uns übersenden. Dabei handelt es sich um Daten wie Namen, Titel, Beruf, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefon, Mobiltelefon, Telefax und Daten zu Ihrem Betrieb bzw. Unternehmen. 

Wenn Sie unsere Website besuchen und darin einzelne Seiten anklicken, werden aggregierte Daten u. a. über die Route erfasst, die der Nutzer über die Website hinweg verfolgt. Clickstream ist eine Technik, die die Nachverfolgung der Seiten auf einer Website ermöglicht, die sich ein Nutzer ansieht. Engage erfasst Daten dieser Art von den Besuchern der VANAD Engage-Websites. 

Wir haben nicht die Absicht, besonders schutzbedürftige personenbezogene Daten (beispielsweise Daten über Rasse oder ethnische Herkunft, sexuelle Präferenz, politische Ausrichtung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung) von Besuchern unserer Website zu erfassen. Sollte sich eine derartige Situation ergeben, werden wir Sie um Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Erfassung und Nutzung solcher Daten bitten. 

Personenbezogene Daten, die über unsere Websites erfasst werden, werden in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder an einem anderen Ort gespeichert, der unter einen Gleichwertigkeitsbeschluss der EU-Kommission fällt. 

Speicherung von Daten 

VANAD Engage beschränkt die Nutzung von personenbezogenen Daten auf die Zwecke, die in dieser Erklärung genannt sind, und auf die Zwecke, denen Sie implizit oder explizit zugestimmt haben. Entsprechend der geltenden Richtlinie werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, wie dies für den betreffenden Zweck notwendig ist. 

Daten, die Sie im Rahmen einer Bewerbung übersenden, werden spätestens vier Wochen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Wenn Sie als Bewerber nach vorheriger Information einer längeren Speicherung zugestimmt haben, werden diese Daten maximal 12 Monate gespeichert. 

Schutz von personenbezogenen Daten 

Es werden geeignete und wirtschaftlich vertretbare Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um die von uns erfassten personenbezogenen Daten vor Datenverlust, unberechtigtem Zugriff und/oder Änderung, Missbrauch oder Vernichtung zu schützen, wobei die mit der Datenverarbeitung einhergehenden Risiken und die Art der Daten berücksichtigt werden. 

Ein Zugriff oder eine Nutzung durch Unbefugte, IT-Störungen oder andere Faktoren können die Sicherheit von personenbezogenen Daten beeinträchtigen. Ergänzend zu den von uns getroffenen Sicherheitsmaßnahmen empfehlen wir unseren Nutzern, sich auch selbst abzusichern und die gebotenen Sicherheitsmaßnahmen zu beachten (beispielsweise durch sichere Passwörter bei der Nutzung des Internets). Leider kann trotz der Sicherheitsmaßnahmen keine 100-prozentige Garantie  für die Sicherheit von Datenübertragungen über das Internet gegeben werden. Die Konsequenz daraus ist, dass jede Überlassung von personenbezogenen Daten an uns vollständig auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. 

Was sind Cookies? 

Ein Cookie ist eine Datei, die eine Website an den Browser eines Nutzers sendet, damit das Cookie lokal auf einem Datenträger des Nutzers gespeichert wird und künftig für Zwecke der Datenadministration genutzt werden kann. Die Nutzung von Cookies ist ein Industriestandard, von dem die überwiegende Anzahl aller Websites Gebrauch macht. Cookies ermöglichen es, den Inhalt der Websitedaten an die Vorlieben des Nutzers anzupassen und zu registrieren, welche Daten auf einer Website von den  Nutzern aufgesucht werden. Wir werden Cookies niemals nutzen, um Daten von dem Datenträger zu erfassen, die nicht durch das Cookie hierauf gespeichert wurden. 

Die meisten Browser sind standardmäßig so konfiguriert, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können diese Einstellung in Ihrem Browser nach Ihrem Wunsch anpassen. Dadurch kann es aber passieren, dass die Funktionen unserer Website nicht mehr vollständig unterstützt werden. 

Welche Cookies nutzen wir?

Cookie Zweck Typ Ablaufzeitpunkt
_ga Google Analytics; enthält eine einmalige ID-Nummer (Zufallszahl) eines Besuchers Leistungserfassung 2 Jahre
_gid Google Analytics; speichert und aktualisiert einen einmaligen Wert für jede besuchte Seite Leistungserfassung 24 Stunden
Visitor_id Das Besucher-Cookie speichert einen Wert, der eine einmalige ID des Besuchers ist Leistungserfassung 10 Jahre
Joboti Virtueller HR-Assistent: speichert, ob Hilfestellung gewünscht ist Funktional 2 Jahre
Facebook Kann genutzt werden, um Daten von unserer Website über soziale Medien zu teilen. Funktional – Sozial 24 Stunden

Kontakt und Optionen für den Umgang mit personenbezogenen Daten 

Wenn Sie keine elektronische Kommunikation von uns mehr empfangen wollen, können Sie sich abmelden lassen. Sie können das über den Link tun, der hierzu in jeder Mitteilung enthalten ist, oder indem Sie eine Mitteilung mit Ihren Wünschen an folgende E-Mail-Adresse senden: welcome@vanadgroup.com

Wenn Sie eine Anfrage in Bezug auf die Einsicht, Korrektur, Aktualisierung, Änderung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten haben, die wir über unsere Websites erfasst haben, können Sie diese Anfrage an folgende E-Mail-Adresse senden: welcome@vanadgroup.com

Für die Bearbeitung solcher Anfragen stellt VANAD Engage keine Kosten in Rechnung, außer wenn damit zusätzliche Wünsche verbunden sind, beispielsweise nach Übersendung einer Kopie, oder wenn wir eine derartige Anfrage öfter als einmal jährlich erhalten. 

VANAD Engage wird Sie vor der Bearbeitung Ihrer Anfrage über eventuell anfallende Kosten informieren. Vor der Übersendung der von Ihnen gewünschten Daten können Sie gebeten werden, sich auszuweisen, damit wir prüfen können, ob die Daten an die richtige Person übersandt werden. 

VANAD Group überwacht die Einhaltung der Datenschutzrichtlinie und hat Verfahren für den Umgang mit Datenschutzanfragen und -beschwerden festgelegt. Zu allen datenschutzrelevanten Angelegenheiten können Sie uns eine E-Mail senden,  zu Händen des Datenschutzbeauftragten von VANAD Engage. 

Wir reagieren auf alle Anfragen, Wünsche und/oder Beschwerden, die sich auf den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beziehen. Jede Beschwerde wird bestätigt, registriert und analysiert, und das Ergebnis wird demjenigen mitgeteilt, der die Beschwerde eingereicht hat.  Ist eine Beschwerde berechtigt, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen, um ihr abzuhelfen, inklusive – sofern zutreffend – einer Anpassung der Datenschutzrichtlinie und/oder der Datenschutzverfahren. 

Wenn Sie Beschwerde gegen den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten einlegen wollen, können Sie eine Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse senden: welcome@vanadgroup.com, zu Händen des Datenschutzbeauftragten. 

In den Niederlanden wird die Einhaltung der Datenschutzgesetze durch die Autoriteit Persoonsgegevens (niederländische Datenschutzbehörde) überwacht, vgl.  https://autoriteitpersoonsgegevens.nl/

Delen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email